Direkt zum Inhalt

Kosovo

Kosovo Prishtina

Steckbrief 2023

Hauptstadt: Prishtina
Bevölkerung: 1,8 Millionen
Fläche: 10.877 km²

Nominales BIP: 9 Mrd. Euro
BIP pro Kopf: 4.960 Euro 

BIP-Wachstum 2023: 3,3 %

Präsident: Vjosa Osmani
Ministerpräsident: Albin Kurti

 

 

In der Rangliste der Außenhandelspartner
Deutschlands 2023:
Deutsche Ausfuhr: Platz 99
Deutsche Einfuhr: Platz 118

Quellen: EBRD, GTAI, wiiw, Stat. Bundesamt

Stand: Juni 2024

 

Image
 

 

Image

Wirtschaftsbeziehungen mit Deutschland

Der Warenhandel mit Kosovo erreichte im Jahr 2023 ein Volumen von knapp 445 Millionen Euro und stieg gegenüber dem Vorjahr um 6,4 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen sowohl die Importe als auch die Exporte. Seit dem Abflauen der Corona-Pandemie zeichnet sich ein wachsendes Interesse deutscher Unternehmen an dem kleinen Land mit seiner jungen Bevölkerung ab. Neue Chancen ergeben sich in den Bereichen Metallverarbeitung, Holzwirtschaft oder IT und IT-Dienstleistungen.

Aktivitäten des OA

Auf einem Wirtschaftsforum zum Westlichen Balkan, das am 25. Oktober 2022 in Berlin stattfand, diskutierten Regierungsvertreter und Unternehmer über Grüne Agenda, regionale Kooperation und die Perspektiven eines gemeinsamen regionalen Marktes. Veranstalter des Forums waren der Ost-Ausschuss und die AHKs in Serbien, Nordmazedonien sowie Bosnien und Herzegowina in Partnerschaft mit dem DIHK sowie dem Regional Cooperation Council (RCC) und dem Western Balkans 6 Chamber Investment Forum (WB6 CIF).

Vom 5. bis 7. Juli 2022 fand das erste Deutsch-Kosovarische Wirtschaftsforum in Prishtina statt, das die Deutsch-Kosovarische Wirtschaftsvereinigung mit dem Ost-Ausschuss und der kosovarischen Regierung sowie weiteren Partnern organisiert hat. Das dreitägige Konferenzprogramm bot den mehr als 150 Gästen Gelegenheit für einen tieferen Einblick in die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung in Kosovo. Schwerpunkte der Konferenz waren die Themen Outsourcing, Nearshoring und die Investitionspotenziale im Bereich der erneuerbaren Energien. Darüber hinaus war Kosovo im September 2022 Gastgeber des Digital Summit for the Western Balkans.

Mit dem Zoran Djindjic Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft für die Länder des Westlichen Balkans bietet der OA jungen Nachwuchskräften aus dem Kosovo die Möglichkeit, im Rahmen von Berufspraktika in deutschen Unternehmen Erfahrungen zu sammeln. Das Programm ist eine gemeinsame Initiative mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Aktuelle Informationen zum Kosovo finden Sie in unseren OA-Updates Südosteuropa, die Sie hier herunterladen können.

Ansprechpartner

Anja Quiring
Regionaldirektorin Südosteuropa
Tel.: 030 206167-130
A.Quiring@oa-ev.de

Links

Diese Seite teilen: