Direkt zum Inhalt

Spendenaufruf Kasachstan

Foto: Pixabay
18.04.2024
Dramatische Lage in den Überschwemmungsgebieten in Nordkasachstan / Ost-Ausschuss unterstützt Hilfsaktion der Deutsch-Kasachischen Gesellschaft

Kasachstan erlebt zurzeit die schlimmste Naturkatastrophe seit 80 Jahren. In 10 von 17 Regionen wurde durch die massiven Überflutungen der Katastrophenfall ausgerufen. Stark betroffen sind die Gebiete Abaj, Aqmola, Aqtöbe, Atyrau, Westkasachstan, Qaragandy, Qostanaj, Pawlodar, Ulytau im Norden und Nordwesten Kasachstans.

Der Ost-Ausschuss verfolgt mit großer Besorgnis die aktuelle dramatische Hochwasserlage in zahlreichen kasachischen Regionen. Unsere Gedanken und Solidarität sind bei den kasachischen Bürgern, die ihre Häuser sowie ihr Hab und Gut verloren haben und vielerorts vor dem Nichts stehen. Um den massiven Überflutungen zu trotzen und die Situation schnellstmöglich zu normalisieren ruft die Deutsch-Kasachische Gesellschaft e.V. zu einer Spendenaktion auf, die der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft unterstützt.

Die von der Deutsch-Kasachischen Gesellschaft e. V. gesammelten Spenden werden auf das Sonderkonto der kasachischen gesellschaftlichen Stiftung „Qazaqstan Halqyna“ überwiesen, die eine gerechte und transparente Verteilung der gesammelten Gelder an die Opfer garantiert.

Jeder Euro, den Sie überweisen, hilft den Menschen in Kasachstan bei der Bewältigung dieser Katastrophe, vielen Dank!

Bitte überweisen Sie Ihre Spenden auf das folgende Konto:

Commerzbank AG
Deutsch-Kasachische Gesellschaft e. V.
IBAN: DE20370800400215400600
SWIFT-BIC: DRES DE FF 370
Verwendungszweck: Hochwasser Kasachstan

Die Deutsch-Kasachische Gesellschaft e.V. ist ein anerkannt gemeinnütziger Verein, und stellt Ihnen gerne eine Spendenquittung aus.

Ansprechpartner

Eduard Kinsbruner
Regionaldirektor Zentralasien
T. +49 30 206167-114
E.Kinsbruner@oa-ev.de

Diese Seite teilen: