Neue Ausgabe der Ost-Ausschuss Informationen erschienen

2. März 2015

Schwerpunkt Ukraine und Belarus/ Geschäftsklima-Umfrage Russland

Verhandlungen über einen gemeinsamen Wirtschaftsraum zwischen der EU und der Eurasischen Wirtschaftsunion als wichtigen Schritt zur Lösung des Ukraine-Konflikts wünscht sich eine klare Mehrheit der deutschen Unternehmen im Russland-Geschäft. Dies ist ein Ergebnis der gemeinsamen Geschäftsklima-Umfrage des Ost-Ausschusses und der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK), deren Ergebnisse wir in dieser Ausgabe vorstellen. Sie zeigt außerdem, wie sich das Geschäftsklima in Russland im Gefolge des Ukraine-Konflikts massiv eingetrübt hat.

Eine Verbesserung der wirtschaftlichen Situation in Russland würde nicht zuletzt den beiden Ländern helfen, die im Mittelpunkt der vorliegenden Ausgabe der Ost-Ausschuss Informationen stehen: der Ukraine und Belarus. Wir berichten vom Treffen des Ost-Ausschusses und deutscher Unternehmen mit dem ukrainischen Ministerpräsidenten Arsenij Jazenjuk im Januar und sprechen mit dem neuen ukrainischen Botschafter in Berlin Andrij Melnik. Außerdem stellen wir das Verbandsberatungsprojekt Belarus vor, das der Ost-Ausschuss seit Februar 2011 durchführt, und das seit Herbst 2014 in die zweite Runde geht.