26. Januar 2017

Eröffnung der dritten Generation des Stipendienprogramms der Deutschen Wirtschaft für die Ukraine

Am 26. Januar 2017 findet ab 19.00 Uhr die feierliche Eröffnung des dritten Jahrgangs des Stipendienprogramms der Deutschen Wirtschaft für die Ukraine in der Botschaft der Ukraine (Albrecht Str. 26, 10117 Berlin) statt. Die 29 ausgewählten Stipendiaten des dritten Jahrgangs stammen aus der gesamten Ukraine und absolvieren ab dem 1. Februar 2017 ein drei- bis fünfmonatiges Fachpraktikum in über 20 mittelständischen und großen deutschen Unternehmen. Sie werden durch Botschafter Andriy Melnyk, den Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Hans-Joachim Fuchtel, und Ost-Ausschuss Geschäftsführer Michael Harms begrüßt. Im Rahmen einer Einführungswoche, die am 26. Januar 2017 mit dem Empfang beginnt, werden die Stipendiaten mit wirtschaftlichen, politischen und geschichtlichen Aspekten der Bundesrepublik vertraut gemacht.

Das Stipendienprogramm der Deutschen Wirtschaft für die Ukraine wird durch den Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft und die Industrie- und Handelskammer der Ukraine umgesetzt. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und durch Unternehmensbeiträge. Bei der Umsetzung unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH.