Ost-Ausschuss-Geschäftsführer Michael Harms auf der Jahrespressekonferenz 2017