Europa – zwischen den Fronten

3. August 2017

Handelsblatt

Die Europäer fürchten, in den Konflikt zwischen den USA und Russland hineingerissen zu werden. Schon vor der Unterzeichnung des Gesetzes hatten sie in Washington protestiert. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker warnte in einem Radiointerview: „Wir müssen unsere Wirtschaftsinteressen auch gegenüber Amerika verteidigen. Und das werden wir auch tun.“ Der wichtigste Verbündete könnte dabei ausgerechnet der US-Präsident sein. „Die Kommentare von Donald Trump deuten an, dass er wesentliche Teile des Gesetzes ablehnt und dass seine Administration die Bedenken aus der EU und der internationalen Wirtschaft gegen die Anwendung des Sanktionspakets ernst nimmt‘, sagte Wolfgang Büchele, Vorsitzender des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft.

Artikel zum Link