Enteignung von Firmen in der Ostukraine

19. April 2017

Welt

In der umkämpften Ostukraine kam es zur Übernahme mehrerer Fabriken durch prorussische Separatisten. Kiew stellte daraufhin den Warenverkehr in die „Volksrepubliken“ ein. Michael Harms, Geschäftsführer des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft, bezeichnete die willkürlichen Enteignungen als einen „Angriff auf grundlegende Prinzipien der Marktwirtschaft.“ Des Weiteren verschärfen sie die Situation in der Ostukraine. „Wir hoffen, dass Russland seine Einflussmöglichkeiten nutzt, um eine schnelle Lösung herbeizuführen“, äußerte Harms.

https://www.welt.de/politik/ausland/article163834870/Die-heimliche-Enteignung-der-Ostukraine.html