Neue Ost-Ausschuss Informationen erschienen

9. Dezember 2016

Schwerpunkt Grüne Woche und Agrarwirtschaft

Bei den deutschen Russland-Exporten zeichnet sich eine Bodenbildung ab, und auch die deutschen Direktinvestitionen in Russland entwickeln sich positiv. Für ein kräftigeres Wachstum von Handel und Investitionen ist aber eine Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Unternehmen nötig. Dazu gehören Fortschritte in der Sanktionsfrage und der Verzicht auf neue protektionistische Maßnahmen auf russischer Seite. Der Ost-Ausschuss hat diese Fragen auf der jüngsten Sitzung der deutsch-russischen Strategischen Arbeitsgruppe in Moskau adressiert und dabei auch Vorschläge zur effektiveren Gestaltung der russischen Lokalisierungspolitik vorgelegt, die wir in dieser Ausgabe der Ost-Ausschuss Informationen vorstellen.

Schwerpunkt der letzten Ausgabe dieses Jahres ist im Vorfeld der Grünen Woche 2017 die Agrarwirtschaft in Osteuropa und Zentralasien. Wir berichten über die ambitionierten agrarpolitischen Ziele Kasachstans, neben Russland und der Ukraine der größte Getreideexporteur im postsowjetischen Raum, sprechen mit dem Agrarexperten Martin Petrick über die Situation des Agrarsektors in Osteuropa und die Bedeutung der Ressource „Wasser“ – Thema des vom Ost-Ausschuss mitorganisierten Fachpodiums auf der kommenden Grünen Woche – und stellen Ihnen mit der Petkus Technologie GmbH ein neues Ost-Ausschuss-Mitglied aus dem Landwirtschaftssektor vor .

Außerdem lesen Sie in dieser Ausgabe Berichte von der Westbalkan-Konferenz in Budva, der ersten Sitzung des neuen Ost-Ausschuss-Arbeitskreises Digitalisierung, der Eröffnung der Deutsch-Ukrainischen Auslandhandelskammer in Kiew und der Sitzung des Berliner Eurasischen Klubs zum Thema Energiezusammenarbeit mit Kasachstan in Brüssel.

Mit dieser Ausgabe präsentieren wir Ihnen die Ost-Ausschuss Informationen in einem zeitgemäßen Layout. Ein flexibler Seitenaufbau, eine klare Gliederung, größere Fotos und mehr Raum für Kurznachrichten und Meldungen sollen den Informationswert und das Lesevergnügen erhöhen.